Puls4 Wien

Puls 4 Wien eröffnete seine neuen Studios im Media Quarter Marx mit der Live-Sendung des ersten Spiels der Gruppe D der Champions League - Real Madrid gegen Manchester City. Die optisch ansprechenden und -state-of-the-art- ausgestatteten Studios wurden in einem sehr kurzen Zeitraum von nur knapp 4 Monaten nach Beauftragung ausgerüstet.



Die Studios 1 und 2 haben Grundflächen von 500 m² und 220 m², wobei das große Studio mit einer Spielhöhe von 8 m allen Produktionsanfordungen, auch mit Publikum, sehr gut gerecht wird. Das kleinere Studio 2 wird u. a. für das Frühstücksfernsehen von Puls4 sowie für virtuelle Produktionen genutzt.

Im großen Studio wurden bewährte Produkte wie Stangenleuchtenhänger von MTS mit 4,4 m Länge und 200 kg Belastbarkeit, PosiControl-Steuerung und Netzwerktechnik von VNR, Lichtstellsysteme grandMA 2 light sowie grandMA on PC als backup und ETC-Dimmer sowie Scheinwerfer von De Sisti und Nesys eingesetzt.

Die gesamte Infrastruktur an der Studiodecke besteht aus Systemprofilen als Unterkonstruktion zum Abhängen der Stangenhänger sowie der TV-TRACK Laufschienen TT 200 als Punktzuglaufschienen. Die Horizontschienen CYCLO-TRACK CT 70 sind 2-läufig mit Weichen und Absenkstation sowie einer Studiotrennung ausgeführt.